Neulußheim

Bahnhofumbau Der Bundestagsabgeordnete Gutting fordert den Fortgang der Arbeiten

Baustelle ruht bei laufenden Kosten

Archivartikel

Neulußheim.Zur Unterstützung der Gemeinde hat sich der CDU-Bundestagsabgeordnete Olav Gutting an die Deutsche Bahn AG ge-wandt und um eine zeitnahe Behebung der im Bahnhof vorhandenen Probleme gebeten, heißt es in einer Pressemitteilung des Abgeordneten. Nach einem ausführlichen Informationsgespräch mit Bürgermeisterstellvertreter Norbert Jakobi, zugleich CDU-Fraktionsvorsitzender im Gemeinderat, habe sich der Parlamentarier zu diesem Schritt entschlossen.

Hintergrund seien die sich hinschleppenden Umbauarbeiten und die Lieferschwierigkeiten mit dem Fahrstuhl. Dreimal habe sich inzwischen der Termin der Arbeiten geändert. Angeblich gehe dieses Jahr gar nichts mehr. Wie es heißt, sei die Baustelle mit Containern und Lagerplätzen für Baumaterialien eingerichtet, die Kosten liefen weiter, die auch anteilig von der Kommune zu tragen seien.

Was zu Unmut in der Bevölkerung führe, sei der Umstand Tatsache, dass auf der Baustelle kaum Aktivitäten zu beobachten seien, da sich die Lieferung der für den späteren S-Bahnbetrieb erforderlichen Aufzüge verzögere. Dies habe Bürgermeister Gunther Hoffmann so bestätigt.

Keine Ende ist in Sicht

In einem Schreiben an Sven Hantel, dem Konzernbevollmächtigten der Deutschen Bahn AG für das Land Baden-Württemberg, beschreibt Gutting die ihm geschilderte bauliche Situation des Bahnhofs und informierte ihn über die nach wie vor vorhandenen baulichen Mängel.

Die Planungen für den Umbau am Bahnhof hatten im Oktober 2017 begonnen. Für den zukünftigen S-Bahnverkehr sollten die Bahnsteiganlagen hergerichtet und auch Aufzüge installiert werden. „Spätestens zum April dieses Jahres hätte alles fertig sein sollen. Laut Auskunft der Bahn scheint nun aber nicht einmal die Fertigstellung im Laufe dieses Jahres gesichert. Dabei gilt es zu bedenken, dass die Gemeinde Neu-lußheim an den Kosten des Umbaus anteilig beteiligt ist“, schreibt der Abgeordnete.

Und weiter lässt er wissen: „Sie können sich unschwer vorstellen, dass die Bürger von Neulußheim sehr verärgert sind, dass es entgegen den Planungen bis heute nicht gelungen ist, den barrierefreien Ausbau des Bahnhofs zu vollenden.

Ich wäre Ihnen sehr zu Dank verbunden, wenn Sie Ihren Einfluss geltend machen könnten, dass die begonnenen Umbauarbeiten baldmöglichst wieder aufgenommen werden,“ merkt Gutting abschließend an. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional