Neulußheim

Evangelische Kirche Singen im Zentrum des Videogottesdiensts

Beratungen über Konzept

Archivartikel

Neulußheim.Die evangelische Kirchengemeinde lädt ein zum Gottesdienst am Sonntag, 10. Mai, um 10 Uhr auf ihrem Youtube-Kanal. Zum Sonntag Kantate „Singt“ gestaltet Landesbischof i.R. Dr. Fischer den Gottesdienst zusammen mit einem Quartett aus der Gemeinde, dem Kirchenmusiker Gerhard Müller und den Technikprofis an Kamera und Ton. Am Sonntagabend um 19 Uhr wird nach dem Läuten in den Gärten, vor den Haustüren und von den Balkonen gemeinsam gesungen. Dieses Mal das Lied „Möge die Straße uns zusammenführen“.

Am folgenden Sonntag geht es um das Thema Beten. Dazu bittet die Gemeinde, dass jeder, der möchte, einen Satz, ein Video, eine Sprachnachricht an die Pfarrerin oder den Diakon schickt unter der Überschrift des neuen Liedes der Gruppe Maybebop „Auf das, was besser bleibt“. „Was soll besser bleiben im neuen Normal?“, „Was haben wir als Gesellschaft gelernt?“, sind Fragen dazu. Die Antworten sollen im Gottesdienst vorkommen.

Der Kirchengemeinderat berät in seiner nächsten Videositzung ein Konzept für eventuelle Gottesdienste, Trauungen und Taufen in der Kirche. Bereits klar ist, dass 40 Plätze zur Verfügung stehen, Maskenpflicht besteht und auf das Singen verzichtet werden muss. Die Ergebnisse wird die Gemeinde in der kommenden Woche vorstellen und auch auf Taufeltern und Brautpaare zukommen. kga

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional