Neulußheim

Gemeindebücherei Theater Kamishibai für Kinder ab drei Jahren

Die Maus in der „Pippilothek“

Archivartikel

Neulußheim.Das Erzähltheater Kamishibai berichtet in seinem Stück, welche Wunder doch in einer Bibliothek geschehen können und von ungewöhnlichen Freundschaften, die beim Lesen entstehen.

Marianne Nagel-Treiber entführt Kinder ab drei Jahren am Donnerstag, 20. Februar, um 16 Uhr von der realen Bücherei in Neulußheim in die „Pippilothek – Eine Bibliothek wirkt Wunder“ von Lorenz Pauli und Kathrin Schäfer.

Der Fuchs lernt lesen

In dem Theaterstück jagd der Fuchs der Maus hinterher. Doch die ist schlau und lockt ihn durch ein Kellerfenster, dann um die Ecke und einen engen Gang entlang. Und dann stehen die beiden plötzlich zwischen vielen Regalen und einer Vielzahl an Büchern. „Das ist eine Bibliothek“, erklärt die Maus dem Fuchs erstaunt. „Eine Pippi. . ., eine was?“, fragt der Fuchs. Doch dann findet er Gefallen an den Büchern und den Geschichten – auch wenn er dafür erst lesen lernen muss. Ein schwieriges Unterfangen und ausgerechnet das Huhn hilft ihm dabei.

Ob es um Hühnerknochen oder Zaubersprüche geht, in der Bibliothek findet jeder etwas. Und inmitten der Bücher versöhnen sich gar Fuchs und Huhn. Kathrin Schärer nimmt in großartigen Bildern den Witz in Lorenz Paulis Geschichte auf, in der spitzbübischen Maus und in den Begegnungen der drei ungleichen Tiere. Marianne Nagel-Treiber macht das Erzähltheater für die Kinder auf ganz besondere Weise lebendig.

Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Auch Eltern und Großeltern sind willkommen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional