Neulußheim

Netzwerk Flüchtlinge Erster Austausch mit Bewohnern der Gemeinschaftsunterkunft Am Sandbuckel aus Gambia zeigt, wo der Schuh drückt / Besuch in Awo-Kleiderstube

Fahrräder und Internet als größte Wünsche

Archivartikel

Neulußheim.Der Wunsch nach zwei Dingen ist am größten bei den Bewohnern der Gemeinschaftsunterkunft Am Sandbuckel: Internetverbindung und Fahrräder. Das wird schnell deutlich beim Kennenlernen-Treffen, zu dem das Netzwerk Flüchtlinge ins evangelische Gemeindehaus geladen hat. „Wir sind Nachbarn, nutzt die Gelegenheit, in Kontakt zu kommen“ – dieser Aufforderung von „Hausherrin“ Pfarrerin Katharina Garben

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3450 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional