Neulußheim

Ehrenamtliche Seniorenhilfe Lieder und Gedichte im Haus Edelberg unter Motto „Frühling erwacht“

Fröhlich den Lenz begrüßt

Archivartikel

Neulußheim.Zum Frühlingsauftakt organisierten die Frauen der ehrenamtlichen Seniorenhilfe einen Nachmittag, der unter dem Motto „Frühling erwacht“ stand. Die Tische waren mit kleinen Osterbasteleien geschmückt, so dass sich rasch die Vorfreude auf den Lenz einstellte.

Der große Speisesaal war gut besetzt. Dank Gitarrenunterstützung von Olga Reich konnten die Teilnehmer sicher die Melodien der Lieder mitsingen. Damit nicht nur die erste Strophe gesungen werden konnte, hatten die Frauen der ehrenamtlichen Seniorenhilfe Textblätter mit altbekannten und vertrauten Frühlingsweisen verteilt. Eine große Zahl der Bewohner hatte die Texte in guter Erinnerung und sang kräftig mit.

Mörike gut im Gedächtnis

Für eine kleine Verschnaufpause zwischen den Liedern sorgte Renate Krotoschak mit ihren Gedichtvorträgen vom „Gänseblümchen, das vorm Rasenmäher auf der Flucht war“, den drei Spatzen im Haselstrauch und vom „Blümchen hübsch und fein“. „Er ist’s“ von Eduard Mörike hatte Danuta Holzinger ausgesucht, das vielen der Anwesenden noch in guter Erinnerung war, so dass mancher von ihnen den Text leise vor sich hinsagte.

Als Dank für die musikalische Unterstützung überreichte Juliane Müller Olga Reich einen blumig verpackten süßen Ostergruß. Die gute Resonanz von Seiten der Bewohner ermunterten die Ehrenamtlichen, auch im nächsten Frühjahr einen Liednachmittag zu gestalten. rky

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel