Neulußheim

Geschäftsleben Bäckerei Bauer und Obsthof Hoffmann spenden 1 000 Euro für Schulapfelprogramm

Gesunder Pausenimbiss für 2020 gesichert

Archivartikel

Neulußheim.Die traditionsreiche Bäckerei Bauer, die bereits in der fünften Generation, und der Obsthof Hoffmann in der dritten Generation die Bevölkerung mit feinen Backwaren und gesundem Obst versorgen, unterstützen schon seit Jahren mit ihrer gemeinsamen Weihnachtsspende soziale Projekte in ihrer Heimatgemeinde.

Statt den Kunden kleine Geschenke kurz vor dem Weihnachtsfest zu überreichen, durften in diesem Jahr die Initiatorinnen, SPD- Vorstandsmitglied Dagmar Engelhardt und SPD-Gemeinderätin Renate Hettwer für das 2013 ins Leben gerufene Schulapfelprogramm für die Schüler der Lußhardtschule die großzügige Spende in Höhe von 1 000 Euro entgegennehmen. Und da Äpfel und Kuchen bestens zusammenpassen, trafen sich Spender und Initiatorinnen zur Übergabe der Spende in der Bäckerei Bauer, wo es herrlich weihnachtlich duftete.

Vom eigenen Hof

„Es ist ein schönes Gefühl“, so einhellig Jutta Bauer und Rainer Hoffmann, „mit der gemeinsamen Spende die Gesundheit der Kinder zu unterstützen, zumal das regionale Obst vom eigenen Hof bei den Schülern seit Jahren überaus gut ankommt.“ Es sei für manches Schulkind der einzige Pausenimbiss, so Dagmar Engelhardt. Die Initiatorinnen zeigten sich glücklich, dass mit dieser Weihnachtsspende das Projekt „Schulapfelprogramm“ für das kommende Jahr gesichert ist.

Das Lob einer Kundin bei der Spendenübergabe brachte es auf den Punkt. „Wir dürfen uns doch glücklich schätzen, in Neulußheim noch eine traditionelle Bäckerei und einen Obsthof mit Äpfeln und Birnen aus der Region zu haben. Für uns ist es ein viel schöneres Geschenk zu wissen, dass mit der Weihnachtsspende die Schülerinnen und Schüler das Jahr über mit gesundem Obst versorgt werden“. rhw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional