Neulußheim

Corona-Krise Treffpunkt Point ist seit Anfang März geschlossen / Leiterin Yvonne Diehm denkt über alternative Angebote nach / Kinder erzählen, was sie mit Juz vermissen

Ihr Rückzugsort fehlt den Jugendlichen

Archivartikel

Neulußheim.Es ist ruhig geworden im Jugendzentrum (Juz) Point. Wo unter normalen Umständen bis zu 30 Kinder gemeinsam Tischkicker und Billard spielen, auf der Couch sitzen und Zeit mit ihren Freunden verbringen, herrscht wegen der Corona-Krise gähnende Leere. Nur Juz-Leiterin Yvonne Diehm kommt regelmäßig ins Point, um nach dem Rechten zu sehen und den Anrufbeantworter abzuhören. Denn Jugendliche, die

...

Sie sehen 8% der insgesamt 4967 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional