Neulußheim

Corona-Krise Verwaltung sagt öffentliche Veranstaltungen ab

Nur Training bleibt erlaubt

Archivartikel

Neulußheim.Der Kabarettabend mit Dieter Huthmacher, der am Freitag, 13. März, im Kulturtreff Alter Bahnhof hätte stattfinden sollen, ist vor dem Hintergrund der Corona-Krise abgesagt worden. Gleichzeitig sind alle weiteren geplanten Veranstaltungen im Alten Bahnhof bis zum Ende der Osterferien storniert.

Im Programm weitergehen soll es im Mai, wenn mit „Man in Black – Tribute to Johnny Cash“ am 10. Mai die Freiluftsaison startet.

Aula und Halle bleiben leer

Gleichzeitig wurden durch die Verwaltung alle publikumswirksamen Veranstaltungen in der Aula der Lußhardtschule und der Hardthalle abgesagt. Bürgermeister Gunther Hoffmann sieht sich hier mit Blick auf die Bevölkerung in der Verantwortung. Insbesondere ist es ihm ein Anliegen, Kinder und Erwachsene zu trennen.

Weshalb er Veranstaltungen, für die Besucher erwartet werden, abgesagt hat. Nicht davon betroffen sind der Trainingsbetrieb in der Halle und der normale Schulbetrieb.

Diese Regelung gilt vorerst bis zum Ende der Osterferien, bis zum 18. April, kündigt Gunther Hoffmann an. aw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional