Neulußheim

SC Olympia CDU-Landtagskandidat Andreas Sturm informiert sich

Training in Gruppen unter strengen Auflagen

Archivartikel

Neulußheim.Der SC Olympia hat im Mai unter strengen Auflagen sofort wieder mit dem Trainingsbetrieb begonnen, als von der Landesregierung die Freigabe zur Durchführung von Vereinssport erteilt wurde, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs war ein Kraftakt.

CDU-Landtagskandidat Andreas Sturm erkundigte sich während seines Aktionsmonats „Kinder und Jugendliche“ bei dem Vorsitzenden Jürgen Saam, dessen Stellvertreter Jens Brömmer sowie dem Jugendleiter Reiner Merkel und der stellvertretenden Jugendleiterin Steffi Ternes über die Krisenbewältigung des Sportvereins.

Jugendleiter Reiner Merkel berichtete von den Vorgaben des Ordnungsamts, die der Verein mit einem großen organisatorischen Aufwand umsetzte. Beispielsweise wurde anfangs das Training nur in höchstens sechs Gruppen von bis zu fünf Spielern gestattet. Jedes Fünferteam musste vor dem Training vom Trainer zugewiesen werden, um Infektionen zu vermeiden und Infektionsketten leichter nachzuverfolgen. Unter ebenso strengen Auflagen veranstaltete der Verein ein Feriencamp in den Pfingstferien und eine Jugendfreizeit in Österreich mit einem Freundschaftsspiel gegen eine heimische Mannschaft zum Abschluss.

Umkleidekabinen besichtigt

Jürgen Saam und Jens Brömmer lobten das außergewöhnliche Engagement von Reiner Merkel und Steffi Ternes, ohne die eine derart erfolgreiche und reibungslose Jugendarbeit nicht möglich wäre. Zum Abschluss des Gesprächs stand die Besichtigung des Umkleidekabinen-Neubaus an, eine wichtige Weichenstellung für die Jugendarbeit des Vereins.

Landtagskandidat Andreas Sturm hat als Gemeinderat das Projekt von Anfang an mit begleitet und lobte die Eigenleistungen, die vom Verein und auch von befreundeten Firmen geleistet wurden. „Fußball ist mehr als nur ein Spiel um drei Punkte. Beim Fußball geht es um Zusammenhalt, Fairness und Spaß. Gerade in der Corona-Krise zeigt sich die wichtige gesellschaftliche und soziale Bedeutung des Sports und der Vereine. Ich hoffe, dass das politische Mandatsträger auch bei zukünftigen Entscheidungen bei der Förderung des Sports berücksichtigen“, sagte der CDU-Landtagskandidat abschließend. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional