Neulußheim

SPD Fraktion wehrt sich gegen falsche Aussage in Leserbrief zu Problem mit Asylant

„Verzerrung der Realität war klar beabsichtigt“

Archivartikel

Neulußheim.Vehement wehrt sich die SPD-Fraktion gegen Aussagen, die ihr in einem Leserbrief zugeschrieben werden, den wir vergangenes Wochenende veröffentlich haben („Wer ist da eigentlich zuständig?“). Diese seien, so Gemeinderätin Heidi Roß und Fraktionssprecher Hanspeter Rausch, schlichtweg falsch.

In dem Leserbrief geht es um einen „dunkelhäutigen Asylanten“, der in Neulußheim unter anderem

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3206 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional