Neulußheim

Lußheimer Hundefreunde Hochkarätiges Starterfeld bei Obedience-Prüfung mit 21 Teilnehmern aus 16 Vereinen

Viele Teams holen Wertnote "Vorzüglich"

Neulußheim.Bei strahlendem Sonnenschein und bestem Turnierwetter stellten sich die 21 Teilnehmer aus 16 Vereinen den Anforderungen der Obedience-Prüfung unter Leistungsrichterin Anneliese Hunzinger, darunter auch drei Teams des gastgebenden Vereins, der Lußheimer Hundefreunde. Gestartet wurde in vier Leistungsstufen, wobei sehr gute Ergebnisse erzielt wurden.

Bei den Beginnern erreichte Anette Weidemann vom VdH Odenheim, die schon deutsche Meisterin und Vizemeisterin war, mit ihrer Border-Colliehündin Lin mit sagenhaften 305 von möglichen 320 Punkten Platz eins, dicht gefolgt von Andrea Schellenberger vom VdH Knittlingen mit ihrem Berger de Pyrenees Numa und 303,5 Punkten.

Vier von sechs Startern bestens

In Klasse eins gelang Nina Pfeiffer von den Hundesportfreunden Neustadt mit dem Belgischen Schäferhund Tay ein "Vorzüglich" mit 265,5 Punkten, in Klasse zwei teilten sich den Sieg Anika Meister (HSV Möttlingen) mit dem Australian Shepard Sky sowie Petra Pfeiffer mit der Sheltiedame Jill mit jeweils 257 Punkten.

In Klasse drei zeigte sich einmal mehr das hochkarätige Teilnehmerfeld. Von den sechs Startern, die alle bereits an Verbands- oder deutschen Meisterschaften teilgenommen haben, erhielten vier die Wertnote "Vorzüglich".

Anne-Kathrin Weiß vom VdH Ludwigsburg holte mit ihrem Border-Collie Hitch mit 289 Punkten den Tagessieg. Den zweiten Platz erreichte mit 285 Punkten Birgit Lacher vom HSV Leiningerland-Kindenheim, die mit ihrer Border-Colliehündin Gwen bereits an drei Weltmeisterschaften teilgenommen hat. Den dritten und vierten Platz belegten Zeynep Tekin (HV Erzhausen) mit Border-Collie Skyla mit 282,5 Punkten und Sylvia Bachhofer (1. PHV Karlsruhe) mit Elvin mit 262,5.

Alle Beteiligten zeigten sich überaus zufrieden mit der Veranstaltung und lobten die hervorragende Organisation und die harmonische Atmosphäre. Obedience-Trainerin Irmgard Korff, Organisatorin des Turniers, bedankte sich bei Leistungsrichterin Anneliese Hunzinger, den Stewards Dorothea Höfler und Andrea Schellenberger sowie den zahlreichen Helfern aus den eigenen Reihen. bhe

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel