Neulußheim

Tennisverein Lußheim Sommercamp und Ferienprogramm bringen Spiel und Spaß für die Kinder

Werbung für den weißen Sport

Neulußheim.Die heiße Phase der Tennissaison ist vorüber und die Verantwortlichen des Tennisvereins Lußheim haben sich wieder mächtig ins Zeug gelegt. Da war zuerst das Sommernachtsfest, welches dieses Jahr zum ersten Mal unter der Regie von Saskia Eigner stattfand. Mit dem Motto „Aloha“ war die Richtung klar, ein hawaiianisches Buffet von Clubhauswirt Eggi, Cocktails und heiße Rhythmen sorgten für beste Stimmung. Erstmalig fand die Party auf der Terrasse des Clubhauses statt, ein neue Idee die überzeugte und nächstes Jahr bestimmt wieder so umgesetzt wird.

Das Clubhaus war gerade wieder aufgeräumt, da startet schon das sportliche Highlight des Vereins, das freie Turnier, die Lußheim-Open. Trotz brütender Hitze fanden alle Spiele statt, die 80 Teilnehmer und auch Organisatoren rund um Sportwart Klaus Eisinger, zeigten großes Durchhaltevermögen. Leider machte das Wetter am Finalsonntag dem Sport einen Strich durch die Rechnung und so fanden die Endspiele unter der Woche statt. Bei den Herren 40 siegten Michael Graf (TTC Waldhaus Altlußheim), Nebenrunde Herren 40 Thomas Gmelin (TC Plankstadt), Herren 55 Michael Dietz (TTC Waldhaus Altlußheim), Nebenrunde Herren 55 Andreas Baust (Eppelheimer TC) und bei den Damen 50 Vaszilina Weber (TC Hoffenheim).

Nachwuchsarbeit trägt Früchte

Und die heißen Wochen des TV Lußheims gingen unvermindert weiter, es folgte das Sommerferiencamp für die Tennisjugend. Man merkt immer mehr die Erfolge der intensiven Jugendarbeit des Vereins und der Tennisschule Amon Tennis. Trotz Ferien und Badewetter hatten sich mehr als 30 junge Tennisspieler eingetragen, um unter der Aufsicht von Trainern Technik und Kondition zu verbessern, es wurde fleißig trainiert, aber auch der Spaß beim Spiel kam nicht zu kurz. Auch das Interesse am Kinderferienprogramm zeigt ganz deutlich, dass Tennis bei den Kindern wieder in ist, mit 40 Anmeldungen hatte der Tennisverein Lußheim volles Haus und die Helfer alle Hände voll zu tun. Die Trainer hatten sich wie jedes Jahr spannende Aufgaben ausgedacht, um den jüngsten Gemeindemitgliedern den Tennissport spielerisch näherzubringen.

Auch die Medenrunde des Tennisvereins Lußheim verlief 2019 äußerst erfolgreich, drei beziehungs-weise zwei Meistertitel sind zu vermelden. Sowohl das erste Herren- wie auch das erste Damenteam wurden in ihren Klassen Meister. Die Herrn 50 wurden „ungeschlagen“ Zweiter in ihrer Gruppe, dürfen sich aber als Meister fühlen, da sie auch den um zwei Spiele bessern Meister TC Hemsbach geschlagen haben.

Die Saison für den Tennisverein Lußheim geht mit den Medenspielen im Mixed, den Mixed Clubmeisterschaften weiter und endet mit dem Abend der Mannschaften am Freitag, 18. Oktober. aba

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional