Neulußheim

Evangelische Kirche Ruth Heil referiert beim Frauenfrühstück über Engel

Zu Gottes wunderbaren Helfern werden

Neulussheim.Beim Frauenfrühstück im evangelischen Gemeindehaus kamen die Teilnehmerinnen nicht nur kulinarisch auf ihre Kosten. Ruth Heil sprach über „Engel – Gottes wunderbare Helfer“.

Nach einer kurzen Einleitung durch Hanni Schneider stimmte das Lied „You raise me up“, vorgetragen von Ehepaar Tucher und begleitet von Gerhard Müller auf dem Flügel, die zahlreichen Frauen aufs Thema ein. Anschließend konnten sich alle am Büffet, das keine Wünsche offenließ, bedienen.

Referentin Ruth Heil (70) ist seit vielen Jahren als christliche Autorin und Rednerin unterwegs. Nach einem weiteren Liedvortrag von Christine Tucher zum Thema Engel, begann sie ihre Ausführungen. Es gäbe Engel, die Gott dienten, und andere, die gegen ihn rebelliert hätten und dies immer noch tun. Vielen Menschen aus der Bibel seien Engel begegnet – „und noch heute seien diese Boten Gottes um uns herum, schützten, warnten oder trösteten uns, auch wenn wir es selbst manchmal nicht bemerkten“, so die Referentin. Engel, die zu Gott gehören, würden immer auf ihn hinweisen. Die Referentin stützte ihre Aussagen auf die Bibel.

Ein interessanter Hinweis war auch, dass das lateinische „Angelos“ im Neuen Testament sowohl Engel als auch Boten im Allgemeinen bezeichne. Somit dürften auch Menschen zu Gottes Boten, zu Engeln für andere werden. Dies sei jedoch nur möglich, wenn man den „Chef“ der Engel, Gott, den Vater, durch Jesus persönlich kennen würden. Anhand mehrerer Beispiele zeigte Ruth Heil auf, wie wichtig der Dienst für andere sein kann und wie wichtig letztendlich die Beziehung zum Gott der Bibel für die Ewigkeit sei.

Zum Schluss verabschiedete sich das Frauenfrühstücks-Team mit einem Segenslied von den Gästen, nicht ohne den Hinweis auf das nächste Treffen am 10. März. ef

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel