Oftersheim

Brunnen in der Gemeinde (1) Beim Siegwald-Kehder-Haus haben sich zwei Goldfische verirrt

Abkühlung am Wasserbecken

Archivartikel

Oftersheim.Über die anhaltende Hitze, die in diesem Sommer scheinbar nicht mehr aufhören will, stöhnen zurzeit viele Menschen. Und auch in der kommenden Woche kratzen die Temperaturen wieder an der 40-Grad-Marke, so heißt es in den Wetterprognosen.

Zahlreiche Tipps und Tricks kursieren, wie man die Situation erträglicher gestalten kann. An erster Stelle steht meist kaltes Wasser, das man sich als schnelle Abhilfe über die Arme laufenlassen soll.

Aus diesem Grund wollen wir in loser Folge die verschiedenen Brunnen in der Hardtgemeinde vorstellen, an denen das Wasser fließt – Ausnahmen werden die Regel bestätigen. In der Hoffnung, dass wenigstens die Lektüre ein bisschen Abkühlung verschafft.

Los geht’s heute mit dem Brunnen im Innenhof des Siegwald-Kehder-Hauses. Hier kühlen sich die zwei Einwohnerinnen der Einrichtung, Anneliese Pfister und Emelia Lehr, gerne ab und sie überlegen belustigt, wie zwei Goldfische es wohl geschafft haben, aus dem hinteren Teich in den vorderen Teil des Brunnens zu gelangen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional