Oftersheim

Porträt Carmen Kurz-Ketterer erhält auf Listenplatz zwei der FDP die meisten Stimmen / Sie will sich für bezahlbaren und altersgerechten Wohnraum einsetzen

Anpacken – „statt sich nur aufzuregen“

Archivartikel

Oftersheim.Sie ist kein Mitglied der FDP. Trotzdem hat sie auf der Liste der Ortsliberalen kandidiert und den Sprung in den Gemeinderat geschafft: Carmen Kurz-Ketterer erntete von Listenplatz zwei mit 1462 Stimmen sogar mehr Zustimmung als Peter Pristl (1302), der seit zehn Jahren im Ratsgremium sitzt. Das freut die 50-jährige Mutter einer 13-jährigen Tochter und eines 18-jährigen Sohnes, die 1994 ihren

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4749 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional