Oftersheim

THS Bei einer positiven Entscheidung geht’s 2021/2022 los

Antrag für Ganztagsangebot ist gestellt – Arbeiten im Plan

Oftersheim.Die Theodor-Heuss-Schule (THS) verändert ihr Gesicht: Seit dem Frühjahr laufen die Bauarbeiten an der THS und jetzt – im Herbst – sind die Veränderungen unübersehbar. Schon am Eingang fällt die mächtige Außentreppe ins Auge, die als zweiter Rettungsweg im Zuge der neuen Brandschutzmaßnahmen entstanden ist. Auch beim Betreten nimmt man wahr, dass die Aula viel lichter und heller geworden ist (wir berichteten).

Die Decken wurden brandschutzgerecht ausgetauscht, neue Lampen eingesetzt, das erste Stockwerk wurde (ebenfalls wegen des Brandschutzes) mit Fenstern zur Aula hin abgegrenzt, ohne dass es auffällt. Nach und nach verändern sich auch die Klassenräume. Und das nicht zuletzt auch deswegen, weil aus der THS eine Ganztagsgrundschule werden soll.

Vor Kurzem reichte die Gemeindeverwaltung fristgerecht den entsprechenden Antrag beim Staatlichen Schulamt in Mannheim ein, auch das Regierungspräsidium Karlsruhe muss genehmigen. Im Frühjahr 2021 sei mit einer Entscheidung zu rechnen, heißt es in einer Mitteilung. Fällt die positiv aus, kann die Ganztagsschule mit dem Schuljahr 2021/2022 ihre Arbeit aufnehmen, zunächst mit den ersten Klassen. Die neue Schulform wird dann nach und nach umgesetzt. Die Bauarbeiten, die im Zeitplan liegen, ziehen sich noch hin. Denn schließlich kann immer nur in den Ferien ungestört umgebaut werden. In der Zeit dazwischen muss Rücksicht auf den Unterricht genommen werden. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional