Oftersheim

Jugendzentrum Sommerkonzert mit zwei Gruppen / „Built to Resist“ will mit eigenen Songs begeistern / „Hospital Revival“ befindet sich auf einer Mission

Band will Rockmusik neues Leben einhauchen

Oftersheim.„Summerrock“ ist am Freitag, 29. Juni, 20 Uhr (Einlass: 19 Uhr) im Jugendzentrum (Juz) in der Mannheimer Straße 67 angesagt.

Bisher haben sich zwei Bands angemeldet, ein Opener wird noch gesucht. Mit dabei sind zum einen „Built to Resist“ (Resistance Rock aus Mannheim). Das sind keine Unbekannten mehr, war das Quintett doch schon auf größeren regionalen Konzertbühnen – aber zum ersten Mal sind sie im Juz in Oftersheim aufgetreten. Die Band wird 90 Minuten spielen, hauptsächlich eigene Stücke. Man darf sich auf knallenden Heavyrock einstellen im Stile der US-Rocker „Alter Bridge“.

Zum anderen hat sich „Hospital Revival“ (Power Rock aus Hockenheim) mit „Ivory“ und „Your Dearest Devil Members“ angesagt. Auch diese Musiker sind keine Unbekannten mehr in der Hardtgemeinde.

Seit langer Zeit ist die Rockmusik bekannt. Im Verlauf ihrer Geschichte gab es bereits einige Höhen aber auch Tiefen und viele der großen Legenden, die den Rock am Leben hielten, gehören leider der Vergangenheit an.

Schicksalhafter Zufall

Durch einen schicksalhaften Zufall trafen die beiden gut ausgebildeten Operateure Dr. B (Vocals) und Dr. B. (Vocals/Gitarre) in Hockenheim aufeinander. Nach Fachgesprächen entschieden sie, dass es Zeit ist dem Rock neues Leben einzuhauchen. So kommt es, dass sie sich auf eine Mission begeben mit ihrem Spezialistenteam, bestehend aus Daniel (Leadgitarre), Padde (Bass) und Fabse (Drums), um dem Rock neues Leben einzuhauchen.

Um den Abend abzurunden, wird noch eine Band gesucht, die die Veranstaltung eröffnet. Wer Interesse haben sollte, darf sich gerne unter www.juz-oftersheim.de melden. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional