Oftersheim

Böhmerwäldler Kerwe trifft Oktoberfest im Rose-Saal

Bayerische Tänze begeistern

Oftersheim.Das dritte Wochenende im Oktober steht in der Gemeinde immer ganz im Zeichen der Kerwe und seit nunmehr 20 Jahren mischen die Oftersheimer Böhmerwäldler hier kräftig mit, heißt es in einer Pressemitteilung.

1998 richtete man erstmals den Kerwetanz im Rose-Saal aus und dies mit gutem Erfolg. Vor einigen Jahren wurden dann die Besucherzahlen rückläufig und man suchte ein neues Konzept. Dieses fand sich mit der Zusammenlegung von Kerwe und Oktoberfest und so lädt die Böhmerwaldgruppe am Kerwesamstag, 20. Oktober, erneut zu „Kerwe meets Oktoberfest“ in den Rose-Saal ein.

Wie in den drei Jahren zuvor, will man mit allen Kerwe- und Oktoberfestfans einen zünftigen und fröhlichen Abend verbringen, bei dem Jung und Alt miteinander feiern. Die Programmgestaltung übernimmt der Gebirgstrachtenverein Heidelberg, der mit bayerischen Tänzen und lustigen Showeinlagen die Gäste unterhält, versprechen die Veranstalter. Zum Tanz spielt einmal mehr Ralf Siegel auf. Die Böhmerwäldler und der Freundeskreis unter der Leitung von Familie Watzl und Familie Holland sorgen für das leibliche Wohl der Gäste und jeder, der im Dirndl oder in der Lederhose erscheint, bekommt an der Kerwebar ein Glas Sekt gratis.

Interessante Preise

Nicht zu vergessen ist die Tombola, die unter anderem von den Oftersheimer Gewerbetreibenden mit interessanten Preisen bestückt wird. Somit steht einer zünftigen Kerwe- und Oktoberfestparty nichts mehr im Wege.

Beginn der Veranstaltung ist um 19.30 Uhr, die Saalöffnung ist bereits um 18.30 Uhr. Der Eintritt zu „Kerwe meets Oktoberfest“ ist frei. Die Bevölkerung ist eingeladen. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional