Oftersheim

Rose-Saal Oktoberfest-Kerweparty der Böhmerwäldler erfreut sich großer Beliebtheit

Beim „Mühlradl“ ist die Stimmung bestens

Archivartikel

Oftersheim.Die Böhmerwäldler scheinen mit ihrem Konzept und dem Motto „Kerwe meets Oktoberfest“ die richtige Mischung gefunden zu haben. Zahlreiche Besucher fanden am Kerwesamstag den Weg in den weiß-blau dekorierten Rose-Saal um zu tanzen und zu feiern und nebenbei gab es noch Freibier und ein super Unterhaltungsprogramm.

Die Vorsitzende Karola Gronert begrüßte zunächst die Gäste. Nach einigen ersten Tanzrunden mit Ralf Siegel, der inzwischen auch schon ein fester Bestandteil dieser Veranstaltung ist, traten die Madl’n und Buam des Gebirgstrachtenvereins Heidelberg auf und zeigten einen Schuhplattler, den beliebten Bankltanz und ein Highlight des Abends waren die „Goaslschnalzer“.

Außerdem tanzte die Gruppe das „Mühlradl“, einmal alleine und dann wurden Tänzer aus dem Publikum geholt. Alle hatten dabei eine Riesengaudi und so erlebte die Stimmung ihren ersten Höhepunkt.

Gäste singen unermüdlich mit

Gleich im Anschluss machten die Kerweborscht ihre Aufwartung und der ganze Saal schunkelte bei den „Roten Rosen“ und beim „Oftersheimer Wind“. Damit war man stimmungsmäßig wieder auf einem hohen Level, das auch den Rest des Abends anhalten sollte. Ralf Siegel hatte die richtigen Hits im Gepäck. Egal ob Andreas Gabalier oder AC/DC; Freestyle oder Disco-Fox – es wurde unermüdlich mitgesungen und getanzt bis zum Ende.

Abgerundet wurde der Abend durch eine Tombola mit vielen Preisen, die unter anderem von den Oftersheimer Gewerbetreibenden gespendet wurden. An der Kerwebar, gab es allerhand Feines zu trinken und der Freundeskreis um Familien Watzl und Holland verpflegte die Gäste bestens. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional