Oftersheim

Grün-Weiß Diese fantasievolle Gruppe der Fasnachter nimmt auch im Sommer neue Mitglieder auf / Wiederaufbau gelungen / Sie gestalten ihre Masken selbst

„Buzzel-Hexe“ haben ganzes Jahr Saison

Archivartikel

Oftersheim.Beim CC Grün-Weiß gibt es seit 13 Jahren die 1. Freie Hexenzunft „Ofdascha Buzzel-Hexe“, seit 2015 führt Martin Palinkas die Gruppe als Hexenmeister.

Im Jahr 2017 kam es mit einigen Hexen zu Unstimmigkeiten, was dazu führte, dass ein Teil der Hexen den Verein verließ, heißt es in einer Mitteilung des Vereins.

Verblieben waren beim Grün-Weiß fünf erwachsene Hexen und drei Junghexen. „Damals ging man bei Grün-Weiß natürlich zunächst davon aus, dass es einige Jahre Aufbauarbeit benötigen würde, um die Gruppe wieder in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken, und vor allem natürlich auch, um Menschen aller Altersklassen für diese Art der Brauchtumspflege zu begeistern“, erklärt die Grün-Weiß-Vorsitzende Monika Michaelis.

30 Mitglieder machen mit

Schon im Spätjahr 2017 sei allerdings klar gewesen, dass das Interesse an den „Buzzel-Hexe“ wieder sehr groß ist und bereits während der abgelaufenen Fasnachtskampagne sei die Gruppe auf rund 20 Mitglieder angewachsen. Bei der Jahreshauptversammlung habe die Vorsitzende verkünden können, dass die „Buzzel-Hexe“ wieder mehr als 30 aktive Mitglieder umfassen.

Ganz besonders stolz sind die Grün-Weißen darauf, dass es inzwischen durchaus möglich ist, auch gleichzeitig in mehreren Gruppen aktiv zu sein, also beispielsweise sowohl in der Tanzabteilung oder beim Männerballett oder beim Elferrat als auch gleichzeitig als Hexe. Dies gibt den Mitgliedern natürlich auch viel mehr Freiraum, um während der Kampagne ihre verschiedenen Interessen auszuleben, ohne sich auf eine bestimmte Rolle im Verein festzulegen, meint Michaelis.

Sie fügt an: „Obwohl die Gruppenstärke von mehr als 30 Personen enorm ist, ist der Zusammenhalt bemerkenswert.“ Es gebe viele gemeinsame Aktivitäten wie die Gestaltung der neuen Masken, gemeinsame Unternehmungen wie Grillfeste, Radtouren oder den „Hexentreff“, der „einfach ein gemütliches Beisammensein ist, bei dem ordentlich viel gelacht und geredet wird, bei dem aber immer alle für die Gruppe relevanten Informationen weitergegeben werden“. Und bei dem dann neue Ideen geboren würden, die man gemeinsam wieder umsetzt.

Bei Interesse einfach melden

Die 1. Freie Hexenzunft „Ofdascha Buzzel-Hexe“ ist die einzige Gruppe von CC Grün-Weiß, bei der man zu jeder Zeit des Jahres einsteigen kann. Darauf weist die Vorsitzende hin. Anders als bei den Tanzgruppen, die nach Aschermittwoch mit dem Training für die neuen Tänze beginnen, oder dem Elferrat, bei dem man zunächst ein Jahr als „Anwärter“ dabei ist, gibt es diese Einschränkungen bei den Hexen nicht. Wer Lust bekommen hat, eine Buzzel-Hexe zu werden, der kann sich jederzeit an Hexenmeister Martin Palinkas über die Facebook-Seite der „Buzzel-Hexe“ wenden. momi

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional