Oftersheim

Steinteppiche Beim Tag der offenen Tür präsentieren Fachberater Ingo Schwedler und sein Team die Qualität und Vorzüge

Drainfloor-System für dauerhaften Schutz

Archivartikel

Schwetzingen/Region.Das Unternehmen „Renofloor“ hat sich bei der Balkon-, Terrassen- und Treppensanierung einen Namen gemacht, hat seit 1990 Erfahrung in der Renovierungsbranche und mit Steinteppichen. Am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Juni, lädt das „Renofloor“-Team um Ingo Schwedler zum Tag der offenen Tür in die Carl-Benz-Straße 2 ein. Besucher können sich im dortigen Showroom an beiden Tagen jeweils von 13 bis 18 Uhr von der Qualität überzeugen.

Risse, bröckelnde Platten und Unebenheiten – das ist ärgerlich. „Renofloor“ bietet Steinteppiche „made in Germany“ als Alternative zu Fliesen und anderen Steinplatten an, die auch zum Schutz beschädigter Objekte eingesetzt werden können. Im Showroom in Schwetzingen sind verschiedene Systeme aufgebaut, die auch die Farbvarianten präsentieren. Bei „Renofloor“ sind sowohl Restauration als auch Neuverlegung Teil des Angebots. Brandneu ist das Drainfloor-System, das mit einer Garantie von zehn Jahren verbunden ist.

„Wir legen größtes Augenmerk auf den Schutz“, sagt Ingo Schwedler, „mit einer maximalen Aufbauhöhe von 13 Millimetern samt Abdichtung kann Drainfloor auf fast jedes Objekt gelegt werden“. Die schwimmend verlegten Fertigelemente seien in einem Glasfaserrahmen eingefasst. Auf der Unterseite befänden sich Drainagekanäle für eine ungehinderte Entwässerung und Durchlüftung. Frost oder Eis seien dadurch nicht eingesperrt und könnten keine Kraft entwickeln, die womöglich etwas beschädigten, erklärt Schwedler. Meist könne auf den Abriss beschädigter Fliesen oder dergleichen verzichtet werden – und damit spare „Renofloor“ Zeit und Geld, sagt Schwedler. mab

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional