Oftersheim

Ein Duft aus Holz und Leder

Männer mögen es einfach und unkompliziert – auch bei der Körperpflege. Kaltes Wasser ins Gesicht, das Alles-in-einem-Duschgel auf Körper und Haare verteilen und Deo unter die Achseln. Fertig ist die Zeit im Badezimmer, erklären Experten. Dieses Bild hat sich etwas gewandelt. Seit 2007 wird in den USA am dritten Freitag im August die Männerpflege sogar gefeiert. In diesem Jahr fällt dieser Aktionstag auf Freitag, 16. August. Die Firmen werben nun mit Düften, die die Männlichkeit besonders unterstreichen sollen und einfach richtig wach machen. Zu jeder Tages- und Nachtzeit. Weil der Mann wohl sehr viel zu tun hat und immer auf Achse ist. Da haben müde Augen keinen Platz.

Weil ein Mann seine Männlichkeit also betonen will, greift er zu Aromen mit Holz, Erde und Leder. Die vermitteln nämlich das Gefühl, dass er gerade von der Holzhütte im Wald kommt.

In Deutschland investierten Endverbraucher im Jahr 2016 rund 13,6 Milliarden Euro in die Schönheitspflege. Das entspricht einem Umsatzplus von 1,6 Prozent, wie der Industrieverband Körperpflege- und Waschmittel (IKW) meldet. Möglicherweise liegt das auch daran, dass der Bart in den vergangenen Jahren wieder zum Trend wurde. Passend zum Holzfäller im Wald, der sich in Erd- und Lederdüfte hüllt. Um die Haare im Gesicht richtig zu pflegen, dafür gibt der Mann auch gerne mal ein paar Extra-Euro aus. Mit Ölen, Balsam oder sogar einem Extra-Kamm kann dem Bart nicht nur die perfekte Form, sondern auch Glanz verliehen werden. Um sich noch männlicher zu fühlen, dafür darf es dann anscheinend doch auch manchmal etwas komplizierter sein.

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional