Oftersheim

Goldene Hochzeit Kurt und Anita Lamoth feiern heute ihr Ehejubiläum / Gefunkt hat es auf dem Heimweg von einer Tanzveranstaltung

Enkel David ist ihr Ein und Alles

Archivartikel

Oftersheim.Es war auf dem Fußweg nach Oftersheim, als sich die jungen Leute am späten Nachmittag des Fastnachtsonntags 1963 das erste Mal sahen. Die beiden waren mit ihren jeweiligen Cliquen unterwegs und kamen gerade von einer Tanzveranstaltung in Schwetzingen. Da war es um sie geschehen.

Fortan trafen sie sich öfter im Park bei der evangelischen Kirche in Oftersheim. Heute sind Kurt und Anita Lamoth 50 Jahre verheiratet. Kurt Lamoth stammt aus Bingen am Rhein. Der 71-Jährige lernte Schlosser bei den Pfaudler-Werken und blieb dem Unternehmen 48 Jahre lang bis zu seiner Rente 2009 verbunden. Ehefrau Anita, geborene Uhrig, ist eine echte Oftersheimerin. Die 69-Jährige ist gelernte Verkäuferin, arbeitete lange bei C&A in Mannheim und später dann bei einem Drogerie-Großhandel in Neckarau.

Haus in Eigenleistung gebaut

Das Paar heiratete am 29. März 1968. 1972 wurde Sohn Tim geboren, 1975 folgte Sohn Uwe. 1979 wurde das eigene Haus in der Hardtwaldsiedlung gebaut. „Alles in Eigenleistung“, betont Kurt Lamoth, dem es auch als Rentner nie langweilig wurde. Er machte 30 Jahre lang Holz im Wald, stellte das Haus auf Pelletheizung um und restaurierte einen alten Deutz-Traktor. Die Oftersheimer kennen den historischen Bulldog, mit dem er auch beim Umzug zum Ortsjubiläum mitgefahren ist.

„Ein und Alles“ des Jubelpaares ist aber der Enkel David. Der Fünfjährige fährt oft auf dem Traktor mit und unternimmt auch so viel mit seinem Opa. Ab und zu darf die Oma auch dabei sein. Opa und Enkel sind unzertrennlich. Bei schönem Wetter geht es in den Tierpark oder auch mal ins Schwimmbad. David wird in den Kindergarten gebracht und wieder abgeholt. Nachmittags ist Toben angesagt, das Wohnzimmer wird dann zum Spielbereich. Der Opa macht alles mit.

Dicke Freundschaft

Nur dem Rennkart-Sport beim MSC Walldorf frönt der Fünfjährige unter Aufsicht von Papa Uwe. „Der Bub ist mein ganzer Lebensinhalt“, sagt Kurt Lamoth, der früher lange Jahre bei der DJK Fußball gespielt hat. „Opa hier, Opa da, heißt es hundertmal in der Stunde“, bestätigt Ehefrau Anita die dicke Freundschaft zwischen den beiden.

„Kompromisse schließen, auch mal nachgeben“, das sehen die Eheleute als Geheimnis ihres langen Zusammenseins an. Heute wird die Goldene Hochzeit im Kreis der Familie gefeiert. Enkel David ist natürlich als Mittelpunkt dabei. vw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel