Oftersheim

Abkühlung Der Frosch kennt die richtigen Tricks gegen die Hitze

Er will einfach nur da liegen

Oftersheim.„Bei der Hitze müsste man Wasserfrosch sein. Es beruhigt, am Teich in unserem Garten zu sitzen und die Tierwelt zu beobachten“, schreibt uns unsere Leserin Yvonne Wierer zu dem Foto, das sie uns geschickt hat.

Ja, es sind oftmals die vermeintlich kleinen Dinge im Leben, die Zufriedenheit bescheren. Dazu gehört sicher auch, mal zu entschleunigen und die Hektik des Alltags hinter sich zu lassen, die Umwelt aufmerksam wahrzunehmen und sich auch an den scheinbaren Selbstverständlichkeiten zu erfreuen.

Yvonne Wierer und ihr Mann Peter haben das erkannt und können diese Augenblicke im heimischen Garten auch genießen.

Ein weiterer Pluspunkt, die Amphibie – übrigens gibt es rund 5800 Froscharten – zu mögen: Sie ist ein natürlicher Vertilger von Insekten. Frösche tragen somit mit ihrer kulinarischen Vorliebe für lästige Fliegen oder Stechmücken, die uns ja gerade an heißen Sommerabenden ordentlich plagen, zum Gleichgewicht in der Natur bei – ohne den Eingriff von Menschen oder Mittel mit chemischen Wirkstoffen.

Übrigens: Im Feng Shui, der chinesischen Harmonielehre, soll ein Frosch – vorausgesetzt, er ist an der richtigen Stelle dekoriert – für Glück und Wohlstand sorgen. Das dürfte bei dem Exemplar auf dem Foto eher schwierig werden – vermutlich wird man ihn nicht lange am optimalen Platz halten können. az

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional