Oftersheim

Hardtwaldsiedlung 87-Jähriger schmückt sein Haus seit 30 Jahren - und auch jetzt

Erich Lamade ist bereit für die Osterzeit

Oftersheim.Für die Menschen ist es derzeit keine leichte Situation. Das Leben und die Gesprächsthemen drehen sich um ein Thema, das Coronavirus. Trotz dieser bedrohlichen Situation gibt es Menschen, die nach vorn schauen.

So auch der 87-jährige Erich Lamade aus der Hardtwaldsiedlung. Mit viel Fingerspitzengefühl, Hingabe und Liebe hat er auch in dieser schweren Zeit wieder sein Haus liebevoll mit allerlei Osterhasen und -eiern dekoriert.

Seit 30 Jahren sorgt er in der Siedlung für einen Augenschmaus an Weihnachten und Ostern mit seinem überschwänglich geschmückten Haus. Unmengen an Ostereiern- und hasen hat er drapiert. Das bunte Oval hängt an Bändern, die er am Haus angebracht hat. Lamade verriet: „Früher bin ich mit dem Schmuck am Haus noch viel höher hinaus gegangen, aber das ist jetzt mit 87 Jahren doch zu gefährlich.“ Die Freude an diesem Hobby lässt sich der Oftersheimer allerdings nicht nehmen. Vielleicht wird der eine oder andere Spaziergänger neben den vielen aktuellen Kunstwerken, die die Natur vollbringt, auch vor diesem menschgemachten Kunstwerk kurz verweilen und etwas Freude tanken. rl/vas

Info: Mehr Bilder zum Osterhaus unter www.schwetzinger-zeitung.de

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional