Oftersheim

St. Kilian Katholischer Kirchenchor feiert Cäcilienfest mit Ehrungen / Erich Ernst fördert die Sänger seit 30 Jahren und bekommt dafür eine Urkunde

Erika Lackus strickt und bastelt für die anderen

Oftersheim.Das Cäcilienfest des katholischen Kirchenchors St. Kilian wurde zum Anlass genommen, mit den fördernden Mitgliedern sowie Freunden des Chors zu feiern, heißt es in einer Pressemitteilung. In St. Kilian begann der Morgen mit einem Festgottesdienst, der von Pfarrer Friedbert Böser zelebriert wurde.

Unter der Leitung von Tamara Ibragimowa gestaltete der Chor die Messfeier. Aufgeführt wurde die Messe Nr. 7 in C, von Charles Gounod. Diese besteht aus den Teilen Kyrie, Gloria, Sanctus, Benediktus, Agnus Dei und O Salutaris Hostia. Das Credo aus der vierten Choralmesse übernahm als Vorsänger Franz Gaa. Begleitet wurden der Chor und Gemeinde an der Orgel von Dr. Lothar Gaa. Zum Schluss des Gottesdienstes dankte Pfarrer Böser dem Chor für die musikalische Gestaltung und die Gottesdienstbesucher mit kräftigem Applaus.

Im Mittelpunkt der Feier im Josefshaus standen die Ehrungen langjähriger Jubilare. Vor dem gemeinsamen Essen sang der Chor zur Begrüßung: „Grüß euch Gott alle miteinander“ aus dem Vogelhändler. Nach dem gemeinsamen Essen wurde der erste Teil des Potpourris „Freut euch des Lebens“, eine heitere Liedfolge, von Willi Trapp gesungen. Die Ehrungen der Jubilare übernahm Pfarrer Böser.

Für 30 Jahre fördernde Mitgliedschaft wurde Erich Ernst mit einer Urkunde und einem Weinpräsent geehrt. Zum 100-jährigen Bestehen des Chors unterstütze er den Projektchor als Gastsänger. Dafür dankte er und wünschte dem Jubilar alles Gute.

Kräftiger Applaus

Für 30 Jahre als aktives Chormitglied wurde Erika Lackus, Vorsitzende des Chors seit 2014, geehrt. Auch als sie in Sandhausen wohnte, kam sie zu den Singstunden nach Oftersheim, betonte Pfarrer Böser. In ihrer Freizeit strickt, häkelt und bastelt sie für die aktiven Chormitglieder stundenlang Geschenke, die sie bei der Adventsfeier übergibt. Den fördernden Chormitgliedern überbringt sie seit 2012 zu Geburtstagen Glückwünsche vom Chor. Man dankte ihr mit kräftigen Applaus, dazu erhielt sie eine Rose sowie ein Präsent in Form von Gutscheinen.

Eine weitere Jubilarin, Resi Greiner, wurde für 30 Jahre Aktivität geehrt. Sie konnte allerdings aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein. Wie Pfarrer Böser bemerkte, begleitete sie das Amt der Schriftführerin von 1989 bis 1992, danach war sie Vorsitzende von 1992 bis 2000. Das Präsent mit Urkunde und den Glückwünschen vom Chor, wird ihr von Erika Lackus überbracht. Nach den Ehrungen sang der Chor zur Unterhaltung den zweiten Teil des heitern Potpourris, begleitet von Tamara Ibragimowa am Flügel. Der Chorleiterin und der guten Fee in der Küche, Christa Rösch, wurden als Dankeschön je ein Alpenveilchen überreicht.

Danach freute man sich auf das Kuchenbuffet, gestaltet von den aktiven Mitgliedern, und den Kaffee. Dabei genossen die Gäste den heiteren Sketch „20 Kilo zu viel“ mit Ilse und Erich Heid. Darin gaben diese Ratschläge für eine gesunde Gewichtsreduzierung. Mit viel Beifall belohnten die Gäste das lustige Stück. fw

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional