Oftersheim

Rumänienhilfe Teilnehmer erinnern sich an den ersten Transport vor 30 Jahren / Was ein Schwetzinger Friseursalon mit Oftersheims Engagement zu tun hat

„Erste Fahrten waren reine Abenteuer“

Archivartikel

Oftersheim/Schwetzingen.Manfred Hoffner kann sich noch gut erinnern, wie alles angefangen hat: Die aus Rumänien stammende Maria war eine Kundin in seinem Friseursalon in der Schwetzinger Mühlenstraße und seine Nachbarin. „Da sind wir halt ins Gespräch gekommen.“ Das war im Januar 1990. Wenige Wochen zuvor war der rumänische Diktator Nicolae Ceaucescu gestürzt worden. Die Zustände im Land waren katastrophal, den

...

Sie sehen 6% der insgesamt 7852 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional