Oftersheim

Evangelische Kirchengemeinde Pfarrerin Sibylle Rolf macht Mut in der aktuellen Situation / Veranstaltungen der Gemeinde müssen im November entfallen

„Es wird gut sein, aber Überwindung kosten“

Archivartikel

Oftersheim.„Es wird gut sein, aber Überwindung kosten“ – diese Worte zogen sich durch die Predigt, in der die Vikarin Sophia Leppert gestern den Text aus Jeremia 29 ausgelegt hat. Darin werden Menschen im Exil vor 2500 Jahren ermutigt, sich mit ihrer Situation zu arrangieren, Häuser zu bauen, Gärten anzulegen, zu heiraten und Kinder großzuziehen – und für das Beste der Stadt zu beten, die doch gar nicht ihr Zuhause ist.

Und am Ende steht Gottes Zusage: Ich weiß wohl, was ich für Gedanken über euch habe, spricht Gott. Gedanken des Friedens und nicht des Leides, dass ich euch gebe Zukunft und Hoffnung.

Nach Frieden suchen

Es wird gut sein, aber Überwindung kosten. . . Das ist eine Überschrift nicht nur für Menschen vor 2500 Jahren. Sich arrangieren mit einer Situation, die wir uns nicht ausgesucht haben, nach Frieden suchen und Gottes Begleitung für eine Situation, eine Stadt erbitten, die jetzt eben doch Zuhause werden soll – das ist uns allen immer wieder aufgegeben. Ich gebe zu, es kostet mich echte Überwindung, mich mit der Situation zu arrangieren, in der wir uns seit heute wieder vorfinden. Radikale Kontaktbeschränkung, die Absage von Veranstaltungen, wenig soziales Leben. Es fällt mir schwer, mich wieder darauf einzulassen.

Aber ich weiß, dass ich keine Wahl habe und dass es notwendig ist, um Schlimmeres zu verhindern. Ich bin sehr dankbar, dass zum einen die Einrichtungen für unsere Kinder und Jugendlichen bis auf Weiteres geöffnet bleiben und dass auch Gottesdienste weiterhin erlaubt sind. Wir behalten den Raum, um zu beten, Gott unsere Last und unsere Fragen zu bringen und uns miteinander stärken zu lassen. Der Predigttext von gestern war ein Brief, den Jeremia an die Menschen in Babylon geschrieben hat, ein Brief, in dem Gott zu Wort kam. Und neben der Zusage der Zukunft und der Hoffnung, die Gott uns schenken will, macht der Brief auch sehr deutlich: Ihr erlebt jetzt eine Zeit, in der ihr euch mit der Situation arrangieren, das Beste daraus machen müsst – aber die Situation wird ein Ende haben.

Nach dieser Zeit wird Gott euch zurückführen und euch eine neue Zukunft ermöglichen. Es wird gut sein, aber Überwindung kosten. Aber auch diese herausfordernde Zeit, in der wir uns und unsere Angst, unsere Verzweiflung und unsere Traurigkeit, unsere Wut und unsere Hilflosigkeit immer wieder überwinden müssen – diese Zeit wird ein Ende haben, und es wird eine andere Zeit kommen. Es gilt, in dieser Zeit jetzt zu leben und gut zu leben, aber diese Zeit wird sich nicht verewigen. Die neue Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ist am Sonntag veröffentlicht worden. Sehr klar ist, dass unsere Veranstaltungen so nicht mehr stattfinden können. Kirchenmusikalisches Arbeiten ist bis Ende November wieder untersagt. Aber Gottesdienste und Bestattungen bleiben unter strengen Schutzvorkehrungen erlaubt, und darüber bin ich sehr froh. Über alles Weitere werden wir Sie informieren, sobald wir selbst weitere Richtlinien und Empfehlungen von unserer Landeskirche erhaltenhaben.

Gottesdienst im Gemeindesaal

Bitte beachten Sie, dass wir ab kommenden Sonntag, 8. November, unsere Gottesdienste im Gemeindesaal feiern werden, der sich Corona-konform heizen und lüften lässt.

Unsere Kirche ist weiterhin täglich geöffnet. Möchten Sie gerne mit uns sprechen, so erreichen Sie uns ab sofort zu folgenden Zeiten im Pfarramt: Pfarrer Tobias Habicht dienstags von 10 bis 11 Uhr, Vikarin Sophia Leppert mittwochs von 11 bis 12 Uhr und Pfarrerin Sibylle Rolf donnerstags von 11 bis 12 Uhr.

Auch wenn es Überwindung kostet – es wird gut werden. Weil Gott es gut machen wird und weil seine Verheißung über allem steht: keine Gedanken des Leides, sondern des Friedens, dass er uns Zukunft und Hoffnung gibt. Dass Sie diese Hoffnung in sich in dieser Woche gestärkt finden, das wünsche ich Ihnen von Herzen.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional