Oftersheim

Evangelische Kirche

Ewigkeitssonntag auf dem Friedhof

Archivartikel

Oftersheim.Die Christen der evangelischen Kirchengemeinde gedenken am letzten Sonntag des Kirchenjahrs, dem Ewigkeitssonntag, der Verstorbenen des zu Ende gehenden Jahres. Die Namen werden noch einmal genannt, für jede verstorbene Person wird eine Kerze entzündet, die die Trauernden mit nach Hause nehmen können.

In diesem Jahr ist alles anders. Der Abstand zueinander muss so groß sein, dass unmöglich alle Trauernden in der Christuskirche Platz finden können. Deshalb wird der Ewigkeitssonntag in anderer Form auf dem Friedhof gefeiert. Treffpunkt ist am 22. November um 10 Uhr (mit Abstand und Mund-Nase-Maske) auf dem Friedhof vor der Trauerhalle. Nach einer kurzen liturgischen Einführung gehen die Trauernden an die Gräber ihrer Lieben. Pfarrer Tobias Habicht und Pfarrerin Sibylle Rolf werden nacheinander die Gräber besuchen, beten, den Trauernden eine Kerze mitgeben und ihnen Gottes Segen zusprechen – als Zeichen von Gottes Begleitung in den kommenden Wochen und Monaten. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional