Oftersheim

Integration Fahrradkurs für die Flüchtlinge organisiert

„Fahren Sie langsam“

Oftersheim.Die Gemeinde und der Asylkreis organisierten einen Fahrradverkehrskurs für Flüchtlinge auf dem großen Parkplatz hinter der Kurpfalzhalle. Michael Fischer und Kurt Reisigel-Schrödersecker vom Vollzugsdienst der Gemeinden Oftersheim und Plankstadt erklärten den Teilnehmenden die Vorschriften, die im Straßenverkehr eingehalten werden müssen.

Obwohl die Sonne direkt auf den Asphaltboden schien und alles noch viel wärmer machte, kam Ali Reza Hussaini mit seiner Familie. Die deutschen Verkehrsregeln waren neu für sie, da die fünfköpfige Familie aus Afghanistan nach Oftersheim geflüchtet ist. Mit Hilfe der eingezeichneten Straßen auf dem Verkehrsübungsplatz erläuterte Kurt Reisigel-Schrödersecker die Verkehrsregeln und gab den Teilnehmenden Tipps zum Verhalten im Straßenverkehr: „Fahren Sie langsam und halten Sie Abstand. Zeigen Sie mit dem Arm an, in welche Richtung Sie fahren möchten.“

Termine zur Reparatur vereinbart

Unter dem fachmännischen Blick von Luigi D’Auria vom Asylkreis wurden außerdem die Fahrräder auf ihre Verkehrstauglichkeit geprüft und aufgrund kleinerer Mängel auch gleich Termine zur gemeinsamen Reparatur vereinbart. Michael Fischer wiederum prüfte die Kindersitze und zeigte den Eltern, wie sie ihre Kinder sicher anschnallen.

Er gab den Rat: „Tragen Sie einen Helm. Für Kinder ist der besonders wichtig. Ein Autofahrer hat das Autoblech um sich herum. Das schützt ihn. So etwas haben Sie als Radfahrer nicht.“ ah

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional