Oftersheim

Rose-Saal Beim Familienabend des Sängerbund-Liederkranzes wurden langjährige Mitglieder ausgezeichnet / Fritz Kappenstein sorgt mit seinem Klavierspiel für musikalische Unterhaltung

Friedrich Kohlmann ist jetzt Ehrenmitglied

Archivartikel

Oftersheim.Ein festlich geschmückter Rose-Saal, voll besetzt mit erwartungsvollen Teilnehmern. Das war der Familienabend des Sängerbund-Liederkranzes. Der stellvertretende Vorsitzende Paul Werner begrüßte die Teilnehmer, bevor Fritz Kappenstein am Klavier auf den Abend einstimmte.

In seiner Ansprache begrüßte der Vorsitzende Peter Pristl auch speziell die Sängerfreunde aus Hockenheim mit ihren Partnerinnen, freute sich über die zahlreich erschienenen zu ehrenden Mitglieder, dankte den Sängerfrauen für das mal wieder vorzügliche Salat- und Dessertbuffet, das sie gezaubert hatten und wünschte allen einen schönen Abend.

Das anschließende Abendessen kam sehr gut an, was jeder an dem deutlich reduzierten Geräuschpegel im Rose-Saal feststellen konnte. Nach einer etwas längeren Unterbrechung ging es mit einem der Höhepunkte des Abends weiter, den Ehrungen verdienter Mitglieder durch die Vorsitzenden.

Mit dem Ständchen „Wieder geht ein Tag zur Ruh“ für die Jubilare beendete der Chor die Ehrungszeremonie.

Sketch zum Lachen

Anschließend veranschaulichten Karl Claßen und Peter Kugler die Problematik eines plötzlich auftretenden „U-Syndroms“ bei Patienten und die mögliche rasante Übetragung des Syndroms bei einer ebenso überraschend schnellen Genesung vom Erkrankten auf den behandelnden Arzt.

Danach trugen Willi Kaltenbach, Paul Werner, Heinrich May und Peter Kugler den Sketch „ Mich frogt jo kooner“, der letztlich darin gipfelte , dass es eigentlich „kooner wisse will“, in überzeugender Manier vor. Wolfgang Roßmann unterhielt die andachtsvoll lauschende Sängerfamilie mit einigen auf einer seiner „winzigen“ Mundharmonika gefühlvoll vorgetragenen Melodien. Dann kam der Jahresrückblick für 2018 mit seinen Höhepunkten aus Vereinssicht, gekonnt vorgetragen von Paul Werner.

Solche waren sicherlich unter anderem die Teilnahme am Sommertagsumzug, der Mehrtagesausflug an den Gardasee, die Veranstaltung „Mit Liedern in den Sommer“, das gemeinsame Kirchenkonzert mit dem MGV Eintracht Hockenheim und viele andere Veranstaltungen wie Auftritte bei befreundeten Vereinen, Ausflüge und anderes mehr.

Peter Pristl bedankte sich abschließend mit je einem Blumenstrauß bei Erika Geiss und Erika Pfister für ihr Engagement bei den Frauentreffs, ebenso bei Waltraud Werner, Sibylle Kappenstein, Andrea Pristl und den fleißigen Helfern aus der Küche.

Gemeinsam zur Klavierbegleitung durch Fritz Kappenstein beendete der Sängerbund Liederkranz seinen Familienabend. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional