Oftersheim

Jugendzentrum Blockflötengruppe spielt zum Auftakt der Party / „Crazy Babes“ präsentieren Choreographie zum Song „Kid in a Candystore“ / Wenig Zeit für Probe

Geburtstag mit Tanz und Musik gefeiert

Oftersheim.Das Jugendzentrum fungiert seit nunmehr 36 Jahren als Anlaufstelle für die Kinder und Jugendlichen der Gemeinde. Am vergangenen Freitag wurde der Geburtstag der Einrichtung mit stimmungsvoller Musik und einem großen Buffet gefeiert.

Nach einer kurzen Begrüßung und einem Rückblick auf die vergangenen Aktionen von Juz-Mitarbeiter Sebastian Längerer und Vorstand Jonathan Grigo, ging es direkt mit dem Geburtstagsprogramm der Juz-Gruppen los: Zur Eröffnung spielte die Blockflötengruppe mit Emilia und Sophia unter der Leitung von Brigitte Wolf. Die Mädchen gaben ein Geburtstagsständchen zum Besten und zeigten ihr Können auf den Flöten.

Weiter ging es danach mit der Juz-Tanzgruppe „Crazy Babes“. Dass die Mitglieder nur wenig Zeit für die Probe und Ausarbeitung der präsentierten Choreographie zum Song „Kid in a Candystore“ von Jojo Siwa hatten, merkte keiner der Zuschauer. Grazil und gleichzeitig athletisch stürmten sie die Bühne und ernteten lauten Applaus für ihren Auftritt von den Geburtstagsgästen.

Nach diesem kleinen unterhaltsamen Auftakt stärkten sich die zahlreichen Besucher am reich bestückten Buffet. Längerer dankte dabei den fleißigen Bäckern und Köchen, die mit ihren Kuchen- und Muffin-Spenden zu einem umfangreichen Angebot beigetragen hatten. Wer es dagegen lieber deftiger mochte, konnte sich mit Nudelsalat und Käsespätzle verwöhnen lassen.

Viona und Sinan steigen mit ein

Nach der Stärkung ging es weiter mit der Erwachsenengitarrengruppe rund um Ewald Berlinghof. Das Sextett kredenzte den Zuschauern Oldies von Neil Young, CCR sowie von Marius Müller-Westernhagen. Spontan wurden die Gitarristen von der 14-jährigen Viona und dem ein Jahr jüngeren Sinan an Cajon und Tamburin begleitet – eine gelungene, generationenübergreifende Kooperation. Insgesamt anderthalb Stunden feinste Gitarrenunterhaltung bot die Gruppe an dem Abend.

Mit einem tollen Gefühl ließen sie den Juz-Geburtstag gemütlich ausklingen. Am Ende dankte Längerer allen Mitwirkenden, „die den Abend unvergesslich gemacht haben“. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional