Oftersheim

Grüne Renaturierung des ehemaligen Rod & Gun-Clubs ist weiterhin beabsichtigt / Bundestagsabgeordneter Bayaz fragt bei Bima nach

Gespannt auf Untersuchungsergebnisse

Archivartikel

Oftersheim.Auf Anfrage des Grünen-Bundestagsabgeordneten Dr. Danyal Bayaz teilte die Abteilung Bundesforst der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (Bima) mit, dass eine Renaturierung des Geländes, auf dem einst der Rod & Gun-Club beheimatet war, weiterhin geplant sei, heißt es in einer Pressemitteilung aus dem Büro von Bayaz. Das ehemalige Schießgelände war nach dem Abzug der US-Amerikaner an den Bund übergegangen (die Schwetzinger Zeitung hatte über den Stand der Dinge am 7. Juni 2019 berichtet).

Nach Gesprächen mit Bürgermeister Jens Geiß und der Grünen-Gemeinderatsfraktion Ende des vergangenen Jahres ist Bayaz dem Thema nachgegangen. Die Oftersheimer Kommunalpolitiker habe die Sorge umgetrieben, dass Bleirückstände der noch immer im Boden liegenden Munitionsreste ins Grundwasser gelangen könnten. Die Ergebnisse entsprechender Untersuchungen, die auf eine Beurteilung des Bodens und des Grundwassers abzielten, lägen aber noch nicht vor.

Sollte sich aus den Untersuchungen gemäß der baufachlichen Richtlinien für Boden- und Grundwasserschutz ein Handlungsbedarf ergeben werde man diesen Verpflichtungen nachkommen, lautet die Aussage der Bima. Eine eventuelle Sanierung und der Rückbau der Anlagen auf dem Gelände sollen in Abstimmung mit den zuständigen Behörden möglichst parallel erfolgen. Während für die möglichen Sanierungsmaßnahmen hinsichtlich der Kosten noch keine Aussage getroffen werden kann, sollen für den Rückbau laut Bima rund 400 000 Euro aufgewandt werden.

Beruhigt über Zwischenstand

Bayaz und die Oftersheimer Grünen zeigen sich beruhigt über den Zwischenstand aus der Bundesanstalt: „Gerade in Zeiten stets wachsenden Flächenverbrauchs ist es wichtig, der Natur auch wieder Flächen zurückzugeben“, betonen die Grünen die Notwendigkeit der Renaturierung. Man sei nun gespannt auf die Untersuchungsergebnisse und werde den Renaturierungsprozess im Hinblick auf mögliche Gefahren für das Grundwasser weiterhin aufmerksam verfolgen, informieren Danyal Bayaz und Fraktionssprecher Patrick Schönenberg über das weitere Vorgehen, teilen die Grünen abschließend mit. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional