Oftersheim

Jugendzentrum Für die besten Kostüme gibt’s Süßes

Grüne Ekelbowle und Gruseldeko

Archivartikel

Oftersheim.„Süßes – sonst gibt’s Saures!“ Das war das Motto der Halloweenparty im Jugendzentrum (Juz). Die Sechs- bis Elfjährigen kamen, passend zur Dekoration, alle in gruseligen Kostümen und hofften damit auf einen Preis. Beim Höhepunkt der Feier, der Prämierung für die beste Verkleidung, gab’s für die drei Erstplatzierten Süßigkeiten.

Juz-Leiter Sebastian Längerer erklärte unserer Zeitung den kleinen, aber feinen Unterschied zum letzten Jahr: „Die Tüten sind alle gleich viel gefüllt und enthalten exakt dasselbe. Damit wollen wir Enttäuschungen und Tränen, die es bei der letzten Party gab, vermeiden.“

Die Stimmung war schon eine halbe Stunde nach Beginn riesig. Mit einer Mischung aus Kinderhits und aktueller Musik bekamen die gruseligen Gestalten einiges geboten und wurden mit Stopptanz und Limbo bestens unterhalten. „Die Kinder, die rausfliegen, bekommen auch Süßes. Wer Saures bekommt, muss auch Süßes haben, so ist ja auch das Motto“, lächelt Längerer.

Die Ekelbowle in Giftgrün mit Ananas- und Organgensaft schmeckte besser, als es den Anschein machte. Mit der Dekoration, die in zweistündiger Arbeit aufwenig angebracht wurde, war die Stimmung perfekt. jade

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional