Oftersheim

BSG Werbeinitiative bei Jahreshauptversammlung vorgestellt

Günter Rackow zum Ehrenmitglied ernannt

Archivartikel

Oftersheim.Die Behinderten- und Rehasportgruppe (BSG) ist solide aufgestellt, lautete das Fazit in der Jahreshauptversammlung. Der Vorsitzende Roland Seidel erinnerte in seinem Jahresbericht an die Aktivitäten des vergangenen Jahres. „Zu Sorgenfalten“, meinte der Vorsitzende augenzwinkernd, „gaben leider mitunter die Männer Anlass.“ Er monierte, dass die Disziplin „Bankdrücken“ ihren Zweck verfehle, wenn man zu oft darauf sitze.

Schriftführer Günter Wißmann gab zu Protokoll, dass die Mitgliederzahl rückläufig sei. Aufgrund geänderter Bezuschussungskriterien der Sportverbände kam es zu einem kleinen Minus im Kassenbestand. „Dennoch können wir bedenkenlos in die Zukunft schauen“ stellte Schatzmeister Günter Rackow fest.

Die Revisoren testierten eine tadellose Kassenführung. So war die von Werner Lindwurm beantragte Entlastung der Vorstandschaft eine reine Formsache. Problemlos auch die Neuwahlen.

Bei den Auszeichnungen langjähriger Mitglieder hatte Roland Seidel für das neue Ehrenmitglied Günter Rackow lobende Worte parat. Jahrzehntelang sei er unermüdlich als Vorsitzender und Schatzmeister für den Verein aktiv.

Der Vorsitzende rief zu einer neuen Werbeinitiative auf und hob hervor, dass man auch mit 65 Jahren noch bei der BSG Mitglied werden und sich wohlfühlen könne. rie

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional