Oftersheim

Landgraben Bauhofmitarbeiter stellen vermehrt illegale Ablagerung von Abfall fest

Hausmüll nicht in öffentliche Papierkörbe

Archivartikel

Oftersheim.Seit einiger Zeit stellen die Mitarbeiter des Bauhofs fest, dass in den öffentlichen Papierkörben entlang des Landgrabens privater Abfall entsorgt wird, schreibt die Gemeindeverwaltung in einer Pressemitteilung. Meistens handele es sich hierbei um ungetrennten Hausmüll und Essensreste. Seien die Mülleimer bereits überfüllt, werde der Hausmüll daneben gestellt.

„Durch den Geruch der Essensreste werden Tiere, darunter auch Ratten, angelockt, die dann den Inhalt der Tüten und den Müll im Gelände verstreuen“, informiert die Verwaltung über die unangenehmen Folgen.

Daher gibt sie einen wichtigen Hinweis: Die öffentlichen Papierkörbe sind nur für unterwegs anfallende Abfälle vorgesehen und dürfen nicht für die Entsorgung von Hausmüll wie beispielsweise Grillreste, genutzt werden. Der Gemeindevollzugsdienst wird dies regelmäßig kontrollieren, kündigt die Verwaltung an.

Die Gemeinde bittet die Bevölkerung, bei Auffälligkeiten das Umweltamt, Telefon 06202/59 72 02, E-Mail: Umweltamt@Oftersheim.de, oder das Ordnungsamt, Telefon 06202/59 71 07, E-Mail: Ordnungsamt@Oftersheim.de, zu informieren. Der Hausmüll könne heutzutage sehr einfach auf legalem Weg entsorgt werden. „Bitte tragen Sie dafür Sorge“, heißt es abschließend. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional