Oftersheim

Kerweborscht verzichten auf Auftritte

Oftersheim.„Kerwe in Offdasche isch Tradition, wir freuen uns, einen Teil dazu beizutragen, dass der Begriff ,Heimat’ weiterhin Bestandteil im Leben unserer Gemeinde ist und bleibt“, schreibt Hermann Dolezal von den Kerweborscht. „Die schnelllebige Zeit, die uns jeden Tag überall begegnet und häufig auch belastet, wollten wir vier Tage hinter uns lassen.“

Leider aber habe die Welt mit einer Pandemie zu kämpfen, bei der Einsicht und Rücksichtnahme gefordert sei. Und da viele Freunde des Brauchtums zu den Risikogruppen der Gesellschaft zählen, haben sich die Offdascha Kerweborscht Helmut Spieß (v. l.), Roger Hillengaß, Hermann Dolezal, Manfred Müller und Armin Wolf sowie Peter Hertlein (fehlt auf dem Bild) entschlossen, in diesem Jahr auf Auftritte in der Gemeinde zu verzichten, um jedes Ansteckungsrisiko zu vermeiden – zumal ja auch die Kerwe komplett ausfällt. „Wir sind uns unserer Verantwortung bewusst“, schicken die Kerweborscht dennoch Grüße an ihre Fangemeinde. zg/Bild: Müller

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional