Oftersheim

Geschäftsleben Glühweinfest des Fachgeschäfts erfreut sich großer Beliebtheit / Hauptgewinne bei zwei Verlosungen / Sieger freuen sich über Essensgutscheine

Kunden loben den tollen Service bei Küchen Kall

Oftersheim.Dicht drängten sich die Menschen beim Glühweinfest vor Küchen Kall in der Nansenstraße, als sich mit der Verlosung der Preise der Höhepunkt der Veranstaltung näherte. Bei Bratwurst vom Grill und Glühwein kam sicher bei vielen noch einmal Weihnachtsstimmung mitten im Januar auf, genau wie durch die bevorstehende Bescherung, waren doch auch die dekorativ aufgebauten Gewinne nicht von schlechten Eltern, die unter den Kunden, die im vergangenen Jahr eine Küche in dem Fachgeschäft gekauft hatten, verlost wurden. Bei einer weiteren Verlosung gab’s für alle Besucher des Glühweinfestes etwas zu gewinnen. Doch auch die Einladung, sich am Sonntag unverbindlich im Geschäft umzusehen, hatten viele gern angenommen.

„Dass Sie so zahlreich erschienen sind, zeigt mir, dass wir wohl etwas richtig gemacht haben“, meinte Geschäftsführer Oliver Schmidt. Die Gäste mochten noch so eng beieinanderstehen, aber das Doppelzelt vor dem Geschäft fasste trotz aller Mühe nicht alle Besucher.

Begleitet von Mike Lehmann, dem Leiter der Küchen-Kall-Filiale in Heidelberg, und mit tatkräftiger Hilfe der Losfeen Carlotta und Frederike wurden im Anschluss die Gewinner gezogen. „Der erste Preis der Hauptverlosung ist ein Gutschein für ein festliches Abendessen im Restaurant ‚Die Ente‘ im See-Hotel Ketsch im Wert von 300 Euro“, verkündete Schmidt froh, doch es war kein Jubel zu hören. „Kein Problem, der Gewinner bekommt den Preis zugeschickt“, beruhigte Oliver Schmidt. Im Anschluss hagelte es Kugelgrills, Haushaltsgeräte, Messersets, Induktion-Topfsets und Mikrowellengeräte bekannter Markenhersteller.

Botschaft im Briefkasten

Nachdem einige Gewinner der größten Preise sich mangels Anwesenheit erst in den nächsten Tagen über eine frohe Botschaft im Briefkasten freuen dürfen, drängten doch nach und nach anwesende Glückspilze nach vorn und nahmen erfreut ihre Gewinne entgegen. Der erste Preis bei der Zweitverlosung bestand aus einem Restaurant-Gutschein für ein festliches Abendessen in „Lachers Schlossrestaurant“ in Schwetzingen im Wert von 200 Euro.

Unter den Gewinnern befand sich auch Marianne Themel aus Brühl: „Ich koche ja bisher nicht so oft, ehrlich gesagt, ganz wenig. Aber mit dem neuen Induktions-Topfset wird sich das jetzt schon bald ändern“, freute sie sich.

Berater nehmen sich viel Zeit

Mario Mode aus Ketsch war leider nicht unter den Gewinnern, kam aber dennoch gerne zu dem Termin und nutzte die Gelegenheit für einen entspannten Plausch mit „seinem“ Küchenberater Wilhelm Rerich: „Vorher waren wir bei vier Möbelhäusern, waren mit der Beratung dort aber nicht zufrieden. Da muss alles schnell gehen. Danach kamen wir hier her. Unser Berater nahm sich viel Zeit, die Küche ist toll und der Preis war gut. Da bin ich heute gerne noch mal hergekommen. Es gibt Glühwein und man kann sich nett unterhalten.“

Geschäftsführer Oliver Schmidt hält mit dem Glühweinfest an einer Tradition fest, die schon länger besteht und betonte: „Anstatt kleiner Geschenke für die Kunden haben wir vor 20 Jahren angefangen, uns auf diese Weise bei ihnen zu bedanken. Wie man sieht, hat es sich gut bewährt.“

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional