Oftersheim

Einrichtung von Baustellen

Kurzfristige Anträge werden abgelehnt

Oftersheim.Die Einrichtung einer Arbeits- oder Baustelle auf öffentlicher Verkehrsfläche (auch auf dem Gehweg) muss genehmigt werden. Dafür benötigen Sie eine verkehrsrechtliche Anordnung. Das teilt das Ordnungsamt mit. Die Genehmigung wird – unter Beteiligung der Polizei, des Tiefbauamts sowie gegebenenfalls weiterer Ämter – durch die Straßenverkehrsbehörde erteilt.

Genehmigungspflichtig sind beispielsweise Baustellen allgemein, Materiallager, Gerüste, Container, Hebebühnen, Kräne oder Umzüge.

Um eine termingerechte Bearbeitung eines Antrags gewährleisten zu können, ist dieser mindestens zwei Wochen vor dem geplanten Beginn der Straßen- oder Gehwegbenutzung bei der Straßenverkehrsbehörde der Gemeinde, Mannheimer Straße 49, einzureichen. Die Anträge für die verkehrsrechtliche Anordnung sind unter www.oftersheim.de /rathaus/buergerservice hinterlegt.

Das Bauamt weist noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass kurzfristige Anträge für eine Maßnahme ohne genügend Vorlauf abgelehnt werden. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional