Oftersheim

Historische Scheune Unterfangung rutscht ab / 180 Jahre altes Gebäude stürzt fast ein

Loch sorgt für Aufregung

Archivartikel

Oftersheim.Ein zweites Bauvorhaben war während des Jahres in aller Munde: Zunächst herrschte große Freude über den Neubau in der Eichendorffstraße, in dem die Volksbank-Filiale einziehen wird und daneben auch sieben hochwertige Wohnungen entstehen.

Doch bei den Bauarbeiten kam es zu einem spektakulären Zwischenfall, bei dem in die Rückwand der historischen Scheune, die an das betreffende Grundstück angrenzt, ein Loch gerissen wurde. Eigentlich sollte das 180 Jahre alte Gemäuer mit einer so genannten Unterfangung abgestützt werden, damit es nicht beschädigt wird. Doch das Gegenteil ist eingetreten. Das Konstrukt rutschte auf dem sandigen Boden weg – und riss ein Loch in die Scheune, die zum Anwesen der Mannheimer Straße 59 und 61 gehört. Am Ende war es Glück im Unglück: Die Scheune konnte vor dem Kompletteinsturz gerettet werden. Nur einige Veranstaltungen – darunter auch Hochzeiten im Trausaal – mussten abgesagt werden. Mittlerweile ist das Loch geflickt und alles zugänglich. az

Zum Thema
Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional