Oftersheim

Musikverein Waldfest feiert 70-jähriges Bestehen / Orchester macht auch im Ortskern Station

Melodien im Schatten

Archivartikel

Oftersheim.Zu runden Geburtstagen wird gerne Mal etwas mehr Gaudi gemacht – so ist es auch beim Waldfest des Musikvereins am Sonntag und Montag, 9. und 10. Juni.

So ganz genau weiß man nicht, wann das Waldfest zum ersten Mal auf irgendeine Art gefeiert wurde. Nachvollziehbar ist aber auf jeden Fall das erste Waldfest nach dem Zweiten Weltkrieg, weshalb der Musikverein heuer das 70-jährige Bestehen feiert. Und zur Feier des Tages lebt eine alte Tradition wieder auf: Vor Beginn des zweiten Festtags am Montag werden die Musiker, tatkräftig unterstützt von der Stadtkapelle Schwetzingen, die Oftersheimer musikalisch zum Waldfest einladen, indem sie an ein paar Stationen zwischen Ortskern und Waldfestplatz aufspielen.

Beginn mit Gottesdienst

In der Hardtwaldsiedlung wird bereits am Pfingstsonntag um 10.30 Uhr mit einem Gottesdienst eröffnet, danach beginnt die Bewirtung und das Orchester des Vereins unterhält die Besucher. Ebenfalls spielen Musiker aus Lachen-Speyerdorf und der Musikverein Berghausen.

Auch am Pfingstmontag werden die Gäste nicht nur mit Speis und Trank, sondern auch mit schmissiger Blasmusik versorgt: zunächst durch den Musikverein Harmonie Reilingen. Am frühen Nachmittag wird dann der Festplatz von der Big Band Plankstadt in Stimmung versetzt, zum Schluss spielt der Musikverein Kirrlach. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional