Oftersheim

Eppelheimer Carneval Club Fasnachter bereichern Veranstaltungskalender / Auf dem Vorplatz der Rhein-Neckar-Halle geht’s richtig bunt zu

„Närrische Sommerlichter“ – farbenfrohes Familienfest feiert Premiere

Archivartikel

Eppelheim.Mehr Begegnungsmöglichkeiten, tolle Erlebnisse und mehr Frohsinn – diesen Zielen haben sich die Eppelheimer Fastnachter vom ECC verschrieben. Deshalb gehen sie dieses Jahr mit einer neuen Veranstaltung an den Start.

Am Samstag, 8. September, von 15 bis 24 Uhr und am Sonntag, 9. September, von 10 bis 16 Uhr laden sie zu den „Närrischen Sommerlichtern“, einem farbenfrohen Sommerfest für die ganze Familie, auf den Vorplatz der Rhein-Neckar-Halle ein. Die Nachmittage stehen vor allem im Zeichen des Nachwuchses. Das Gardeteam des ECC kümmert sich an der Hüpfburg, beim Basteln und Kinderschminken um die jungen Besucher, außerdem stellen sie ihre Tanztätigkeiten als Sportangebot für junge Talente vor.

Am Samstag wird vor allem der Abend ein großes Spektakel: Die Eppelheimer Band „Maximum“ steht ab 20 Uhr live auf der Bühne.

Die Besucher dürfen sich übrigens auch auf eine vielfältige Speisekarte freuen: Herzhaftes Schaschlik, mit Schafskäse überbackene Schweinelenden, Putensteaks, Ofenkartoffeln und Wurstspezialitäten frisch vom Eppler Grill.

Sonntag beginnt mit Frühschoppen

Am Sonntag beginnt das Fest mit einem großen Familienbrunch beim Frühschoppen ab 11 Uhr, es gibt bayerische Schmankerln und Frühstücksspezialitäten. Musikalisch begleitet wird das Sonntagsprogramm durch die Duos „Lydia & Takoda“ und „Silverspoon“.

Und warum heißt die Veranstaltung „Närrische Sommerlichter“? Den Vorplatz der Rhein-Neckar-Halle werden die Fastnachter in viele bunte Lichter tauchen, so dass eine gemütliche Atmosphäre und hoffentlich viele unvergessliche Momente entstehen. „Wir freuen uns auf einen weiteren Höhepunkt im Veranstaltungskalender unserer Stadt, bei dem unsere Mitmenschen gut unterhalten, entspannen und feiern können. Die Fastnachter des ECC sind dafür ehrenamtlich im Einsatz“, freut sich der Vorsitzende Ingo Ringle.

Der Eintritt ist frei, der Vorplatz der Rhein-Neckar-Halle ist zu Fuß oder mit dem Rad aus der näheren Umgebung gut erreichbar. Parkplätze an der Halle stehen kostenlos zur Verfügung. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional