Oftersheim

Heimat- und Kulturkreis Aktion „Ofdasche in deinen Farben“ geht in die Schlussphase / Ausstellung zu späterem Zeitpunkt

Ortsmitte aus den 1950er Jahren in poppiger Kolorierung

Oftersheim.Ein zotteliger Hund postiert mit knallblauen Luftballons am Schwanz vor einer blauvioletten Dorfkirche und einem neongelben Gasthaus „Zum Adler“. Auf einer anderen Szene schwebt gar ein Ufo über der alten Ortsmitte. Manchmal sind die Häuser in poppigen Farben gemalt oder das alte Rathaus grüßt mit einem grellbunten Turm. Ein anderes Mal lässt ein feuriger Sonnenuntergang hinter dem alten Kirchhof die Bauten des Dorfes in mystischem Grau-Schwarz versinken. Und immer wieder wölben sich Regenbögen am Alt-Oftersheimer Himmel, Symbole der Hoffnung in diesen coronageprägten Zeiten.

Fantasievolle Ideen

Die Aktion „Ofdasche in deinen Farben“ hat die Fantasie vieler junger Freizeitkünstler beflügelt und in den Bildvorlagen festgehalten, die derzeit noch auf den Internet-Seiten des federführenden Heimat- und Kulturkreises (Huko) unter www.huko-oftersheim.de und der Gemeinde zum Ausdrucken platziert sind. Die Beschäftigung mit diesen historischen Motiven fördert nicht nur die Kreativität, sondern auch die Identifikation mit der Hardtgemeinde und das Interesse an deren Geschichte, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins.

Die kleinen Kunstwerke können nur noch bis Sonntag, 17. Mai, in die Briefkästen gesteckt werden – entweder bei der Huko-Geschäftsstelle beim Gemeinschaftshaus in der Mannheimer Straße 59 oder direkt am Rathauseingang.

Wichtig ist die Angabe von Name, Alter und Wohnort unter dem Bild sowie auf der Rückseite Straße, Haus- und Telefonnummer, um später die Gewinner der Preise ermitteln zu können. Auch eine Siegerehrung und eine kleine Ausstellung sind zu einem späteren Zeitpunkt vorgesehen. hps

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional