Oftersheim

Quantensprung in die Moderne

Archivartikel

Wenn das mal kein Grund zum Jubeln ist: Pünktlich zu den Jubiläumsfeierlichkeiten haben die Aachener Karnevalisten einen ebenso riskanten wie mutigen Sprung ins 21. Jahrhundert gewagt.

Nur drei Tage vor dem 70. Geburtstag des Grundgesetzes – Artikel 3 besagt unter anderem: „Männer und Frauen sind gleichberechtigt“ – hat die launige Herrenriege bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung eine Satzungsänderung beschlossen. 80 Prozent stimmten dafür, dass ab sofort auch Frauen dem Aachener Karnevalsverein beitreten dürfen. Konfetti für alle!

Die Begründung des Präsidenten Werner Pfeil, der die Mehrheit als „tolles Ergebnis“ bejubelte: Der Ausschluss von Frauen sei einfach nicht mehr zeitgemäß. Das nenne ich mal angekommen in der Lebenswirklichkeit. Da soll noch einer sagen, Fasnachter haben keinen Sinn für Humor.

Ich finde, damit ist der Aachener Karnevalsverein im kommenden Jahr selbst einer der heißen Kandidaten für die bundesweit bekannte Auszeichnung, die er selbst seit dem Jahr 1950 vergibt– den Orden wider den tierischen Ernst. Alaaf!

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional