Oftersheim

Sand speichert kein Wasser

Hallo Kinder! Seid ihr im Urlaub schon mal am Meer gewesen? Dann habt ihr bestimmt auch Dünen gesehen. Das sind Sandhügel, die der Wind angeweht hat. Auch in Wüsten sieht man öfter mal Dünen. Aber ihr müsst gar nicht so weit wegfahren. Die Erhebungen gibt es auch vor eurer Haustür – in Oftersheim. Es sind sogar die höchsten Binnendünen in Baden-Württemberg. Toll, oder? Leider finden das die Pflanzen gar nicht so klasse. Besonders, wenn es nicht regnet und wenn es auch über längere Zeit sehr heiß ist. Denn der Boden kann kein Wasser speichern. Das ist wie am Meer. Bei Ebbe und Flut könnt ihr das besonders gut beobachten. Wenn Wellen den Sandstrand überfluten und gleich danach die Sonne draufscheint, ist das Wasser ziemlich schnell versickert. Der Sand ist gleich wieder heiß. Genauso passiert es mit dem Boden in den Oftersheimer Dünen. Und dann haben die Bäume und die Pflanzen, die neben Licht auch ganz dringend Wasser zum Überleben brauchen, ein Problem. Deshalb fallen auch die Blätter in diesem Jahr früher ab als sonst, weil ihnen sozusagen die Nahrung fehlt. Wenn ihr also das nächste Mal durch den Oftersheimer Wald geht, könnt ihr mal aufmerksam danach schauen. Bestimmt fällt euch das trockene Laub auf dem Boden auch gleich auf.

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional