Oftersheim

HSV Social Walk durch den Ketscher Wald am Altrhein

Spaziergang mit Hund

Archivartikel

Oftersheim.Bereits zum sechsten Mal lud der Hundesportverein (HSV) in diesem Jahr zu seinem Social Walk ein. Bei den Spaziergängen an unterschiedlichen Orten in der Umgebung nehmen sowohl Hundesportler als auch Hundebesitzer mit ihren Vierbeinern teil.

Bei den Social Walks des HSV herrscht Leinenpflicht, weshalb dieses Format auch für Hunde geeignet ist, die vermeintlich „schwierig“ sind oder Probleme mit anderen Artgenossen haben. So ist auch für die Besitzer ein entspanntes Spazieren gehen gewährleistet, teilt der Verein mit.

Eine sehr große Gruppe, etwa 50 Hunde und ihre Besitzer trafen sich in Ketsch am Altrhein, um dort entlang des Rheins und durch den Wald zu spazieren.

Spenden sind willkommen

Der HSV verlangt für die Social Walks keine Teilnahmegebühr, freut sich jedoch immer über Spenden, die verschiedenen gemeinnützigen Organisationen zugutekommen. Im Fall des letzten Social Walks war dies die „Listenhunde-Nothilfe“, die ebenfalls mit einigen zwei- und vierbeinigen Spaziergängern am Start war. Alle Teilnehmer des letzten Social Walks waren begeistert, wie ruhig und zwanglos das Spazierengehen mit so vielen Hunden vonstattengehen kann.

Wie der HSV mitteilt, wird dieses Format auch weiterhin beibehalten. Der nächste Termin ist voraussichtlich am Sonntag, 24. November. Ort und Uhrzeit werden rechtzeitig bekanntgegeben. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional