Oftersheim

SGO Bis zu 100 Zuschauer sind wieder erlaubt

Spielbetrieb unter Auflagen

Archivartikel

Oftersheim.„Wir ziehen mit“, lautet das Credo des Vorstands der SG Oftersheim nach den jüngsten Informationen seitens des Badischen Fußballverbandes (BFV) und der Corona-Verordnung hinsichtlich der weiteren Lockerungen.

Demnach kann auch der Spielbetrieb partiell wieder aufgenommen werden. Hier die wesentlichen Änderungen:

Training: Kann mit bis zu 20 Personen durchgeführt werden. Die Wahrung des Sicherheitsabstands ist davon unbenommen, mit der Ausnahme von typischen Spielsituationen.

Mannschaftsspiele: Sind mit bis zu elf Spielern von zwei verschiedenen Vereinen wieder möglich; Mini-Turniere mit maximal vier Mannschaften.

Publikum: Unter der Auflage von nicht mehr als 100 Zuschauern pro Spiel und einer Dokumentationspflicht der Anwesenden können auch wieder Spiele vor Besuchern stattfinden.

Freundschaftsspiele: Können wieder verbandsrechtlich angemeldet werden.

„Wir bleiben für unsere Mitglieder, Spieler und unser Publikum informiert und beachten die jeweils geltenden Verordnungen zu unser aller Wohl“, bestätigt Vorstand Dominic Moerstedt. Der Trainingsbetrieb bei der SGO war ja schon angelaufen, die neuen Regelungen geben nun weitere Möglichkeiten, dem Fußballspielen wieder auf normalerem Niveau nachzugehen, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional