Oftersheim

Volkstrauertag Bürgermeister Jens Geiß mahnt in seiner Rede das Wachhalten auch von schlechten Erinnerungen an

Warnender Zeigefinger unseres Gewissens

Archivartikel

Oftersheim.„Wie wichtig sind Erinnerungen?“ Mit dieser Frage beschäftigte sich Bürgermeister Jens Geiß in seiner Ansprache zum Volkstrauertag. „Die guten Erinnerungen hüten wir wie einen Schatz, die schlechten empfinden wir oft als Bürde unseres Lebens, die wir gerne abstreifen und ablegen würden, es aber nicht können“, sagte er während der Feierstunde in der Friedhofskapelle. Und auch wenn wir oft mit diesen negativen Erinnerungen haderten, so wissen wir doch, dass sie nicht nutzlos sind. „Denn wir haben aus ihnen gelernt und unser Verhalten so adaptiert, dass wir eine Wiederholung des Erlebten vermeiden. So betrachtet sind sie der mahnende und warnende Zeigefinger unseres Gewissens.“

Wenn man Erinnerungen unter diesem Aspekt betrachte, stelle man fest, dass sie nicht nur uns als Individuen verändern, sondern – wenn genügend Menschen die gleichen schmerzlichen Erfahrungen machen – bekomme der Lerneffekt eine ausgeprägte gesellschaftliche Komponente. Diesem kollektiven Erinnern werde eine ganz besondere Verantwortung zuteil, denn es beeinflusse nicht nur unser Verhalten als Gemeinschaft – es sei vielmehr ein Grundstein unserer Staatsordnung und diene als Grundlage unserer Gesetze und als Fundament unserer Werte. Und sei und bleibe unser aller Aufgabe, die Erinnerung wach zu halten und dem Vergessen vehement und dauerhaft entgegenzutreten. Die Brisanz dieser Thematik werde mit einem neuen Wort beschrieben: Erinnerungskultur.

Am Ende zitierte er den früheren Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker mit den Worten: „Das Geheimnis der Versöhnung ist Erinnerung.“

Die Jugendlichen Leonie Schmitt, Sotirios Tsakiroglu, Ralf Berbereich und Kevin Schneider von der Theodor-Heuss-Schule haben zusammen mit ihrer Lehrerin Helena Peran die Fürbitten gelesen. Der Musikverein und der Gesangverein Germania gestalteten die Veranstaltung musikalisch. Abschließend ging es zur Kranzniederlegung ans Ehrenmal. az

Das Wichtigste von heute
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker überregional