Oftersheim

Siedlergemeinschaft Altstadt von Mosbach schwer zugänglich

Wegezoll für Ausflügler

Oftersheim.Nach dem Motto: "Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute ist so nah", waren 48 Siedler zu einem Tagesausflug aufgebrochen. Dieses Jahr wurde ein näheres Ziel ins Auge gefasst, heißt es in einer Pressemitteilung. Um 8 Uhr traf sich die Siedlergemeinschaft auf dem Siedlergelände. Von dort ging es nach einem gemeinsamen Sekt mit dem Bus nach Michelstadt zur Stadtführung. Weil doch einige Teilnehmer mit Krücken, Rollator oder anderen Behinderungen dabei waren, hieß es zum Missfallen der Stadtführer: "Der letzte gibt das Tempo vor". Zur Stärkung ging die Gruppe in das Restaurant "Zum grünen Baum" und fuhr dann weiter nach Mosbach. Dort war der Busparkplatz mit einem Fest belegt, ärgern sich die Siedler in ihrer Mitteilung. Dann hätte man auch noch Wegezoll von ihnen verlangt, um vom Bus in die Altstadt zu kommen.

Mit einiger Verspätung habe die Unannehmlichkeit beseitigt werden können. Zum Abschluss fuhr die Gruppe nach Sinsheim-Steinsfurt ins Brauhaus Jupiter. zg

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel