Oftersheim

Kultur "Kabbaratz" verbreitet Disharmonie im Rose-Saal

Weihnachten trifft auf Satire

Oftersheim."Ich find´s so schön, wenn der Baum brennt" - so heißt das erste satirische Weihnachtskabarett Deutschlands von "Kabarett Kabbaratz". Die Darsteller Evelyn Wendler und Peter Hoffmann bringen den Baum kabarettmäßig wirklich zum Brennen, und zwar lichterloh, heißt es in einer Pressemitteilung. Seit über 25 Jahren ist dieses Weihnachtskabarett Kult und, wie der Darmstädter Echo treffend bemerkte, "fast schon so kultig wie Weihnachten selbst". Dieses Kultprogramm kommt am Samstag, 25. November, in den Rose-Saal. Der Einlass ist ab 19.30 Uhr, das Kabarett beginnt um 20.15 Uhr.

"Kabbaratz" präsentiert Geschenke, die sie nie machen sollten, Frauen, die es gnadenlos gut meinen, Männer, die sie nicht geschenkt haben wollten und Verwandte, die sie hoffentlich nicht wiedererkennen. Wendler und Hoffmann verweigern im Dialogstil zimmerbrandaktuell das Harmoniediktat und schlagen sich wacker auf die Seite jener, die dem Weihnachtsschlitten schon mehr als einmal unter die Kufen gekommen sind. Denn Weihnachten ist komisch - und solange sie darüber lachen können: nur halb so schlimm. oc

Das Wichtigste von heute
Newsticker Rhein-Neckar
Newsticker Schwetzinger Zeitung
Newsticker überregional
Meistgelesene Artikel
Neueste Artikel